Herzlich Willkommen bei den Modelleisenbahnfreunden Kurpfalz 1997 e.V.

Aktuelles


Rückblick: Lange Nacht der Modellbahn am 13.10.2018

Zum ersten Mal haben wir an der langen Nacht der Modellbahn teilgenommen. Und dies gleich mit Erfolg. Im Rahmen der Kurpfalzrunde, einem Zusammenschluss von 21 Modellbahnvereinen der Region, sind wir dem Aufruf gefolgt und öffneten am Samstag ab 16 Uhr unsere Türen. Eine Vielzahl von großen und kleinen Besuchern bestaunte bis 22 Uhr die Anlage. Darunter einige Zeitzeugen. Sie konnten anhand des Modells ihre Erinnerungen an die Zeit, als der Entenmörder noch in Betrieb war, schildern. Selbst aus entfernteren Regionen kamen Gäste. Sie nutzten die Gelegenheit auf einer Rundreise gleich mehrere Vereine zu besuchen. Als Vertreter der Stadt kam Bürgermeister Ludwig Sauer. Viel Aufmerksamkeit wurde dem abwechslungsreichen Fahrbetrieb aus modernen und alten Zügen zuteil.

 

Im neuen Anlagenbereich, dem Bahnhof Waldangelloch, wurde in den letzten Tagen die Arbeit an den Weichen abgeschlossen. So konnten die Besucher einen kleinen Rangierbetrieb erleben. In naher Zukunft werden die Gleise mit der bestehenden Anlage verbunden und in den automatischen Fahrbetrieb aufgenommen. Großer Beliebtheit erfreuten sich die Details des beleuchteten Weinguts sowie die Modellnachbildung eines Feuerwehrfahrzeugs. Das Original war viele Jahre in Wiesloch im Einsatz. Seine Heimat hat das Fahrzeug nun in Baiertal gefunden.

 

Die neu geschaffene Veranstaltung brachte unserem Verein viele Erstbesucher. Wir würden es sehr begrüßen, wenn die „Lange Nacht der Modellbahn“ eine bleibende Einrichtung wird.



Immer auf dem Laufenden bleiben - unser Newsletter


Vereinsausflug am 24. Juni 2018 - Schwäbische Waldbahn

 

Am 24. Juni 2018 machte sich ein Teil unserer Vereinsmitglieder auf den Weg zur Schwäbischen Alb.

Eine besondere Bahn galt es zu erkunden. Von Schorndorf aus erklimmt diese Linie kurven- und steigungsreich über mehrere Viadukte Welzheim. Diese Bahnlinie besteht seit über 100 Jahren und steht unter Denkmalschutz.Eine weitere Besonderheit ist die dort eingesetzte Lokomotive. Es handelt sich um ein Exemplar der Baureihe 97.5. Von diesem Typ, entwickelt für die Zahnradstrecke Honau-Lichtenstein, wurden zwischen 1922 und 1925 nur 4 Maschinen gebaut.

Von den vier gebauten Maschinen sind drei erhalten geblieben:

97 501 bei dem Verein der Freunde der Zahnradbahn Honau–Lichtenstein (ZHL) in Reutlingen

97 502 im Eisenbahnmuseum in Bochum-Dahlhausen

97 504 im Deutschen Technikmuseum Berlin

 

Die 97 501 wurde in 25-jähriger ehrenamtlicher Eigenleistung aufgearbeitet und ist seit 2012 nach 50 Jahren Stillstand zunächst ohne Zahnradantrieb, seit 2013 nun bis auf das Zahnrad komplettiert, wieder voll betriebsfähig.


Es war schon sehr beeindruckend, wie diese Lokomotive den recht langen Zug den Berg hinaufbeförderte. In Welzheim setzte die Lok um und die Reise ging zurück nach Schorndorf.
In Schorndorf erfolgte ein gemütliches Mittagessen und ein Stadtrundgang durch die historische Altstadt. Der Besuch des Geburtshauses Gottlieb Daimlers durfte natürlich auch nicht fehlen. So ging ein sehr schöner Vereinsausflug zu Ende.

Text und Bilder: Ralf von der Weth


 

Zuletzt aktualisiert am 15.10.2018